Reglemente/Formulare

5. Disziplinarische Sanktionen (gelb/rot)

5. Disziplinarische Sanktionen (gelb/rot)

Folgende Sanktionen sind ein Auszug aus der Rechtspflegeordnung des SFV (RPO SFV). Diese Richtlinien bestimmen ebenfalls:

  1. Die in diesen Richtlinien festgehaltenen Grundstrafen sind Minimalstrafen.
  2. Die Klubs sind für das Verhalten ihrer Mitglieder, Spieler, Funktionäre und Anhänger disziplinarisch verantwortlich.
  3. Dir Klubs haften solidarisch für Bussen, die Einziehung von Vermögensvorteilen und für Untersuchungs- und Verfahrenskosten, die ihren Mitgliedern, Spielern und Funktionären auferlegt werden.
  4. Die Funktionäre (Offizieler, Trainer, Pfleger, usw...) der Klubs können gleich wie die Spieler mit einer Sperre gebüsst werden.
    Der mit einer Funktionssperre belegte Funktionär darf das Spiel, in dem er die Funktionssperre zu verbüssen hat, nur von der Tribüne aus verfolgen. Vor und während dem Spiel ist seine Anwesenheit in den Umkleideräumen, im Spielertunnel, in der Technischen Zone sowie auf dem Platz untersagt. Weder vor noch während dem Spiel darf er mit der Mannschaft in Kontakt treten.
  5. Eine nicht verbüsste Sperre verjährt nach 5 Saisons.
  6. Die Zeitstrafen werden pro Spieler/in und Funktionäre fuer alle Meisterschaften/Cups wie fuer den Aktiven geführt.

 

5.1 Verwarnungen im Meisterschaft (gelbe Karten)
5.2 Verwarnungen im Cup (gelbe Karten)
5.3 Feldverweise (rote Karten)
5.4 Spielabbruch / Gravierende Vorfälle
5.5 Zusammenfassung / Verbüssung von Sperren

 

5.1 Verwarnungen im Meisterschaft (gelbe Karten / Zeitstrafen)

Für alle Kategorien.

  Anzahl
Sperren
Strafpunkte
Fair-Play
Busse
(ohne Junioren)
CHF
Busse
(Junioren)
CHF
1. Verwarnung 0 1 Punkt 17.00 0.00
2. Verwarnung 0 1 Punkt 34.00 0.00
3. Verwarnung 0 1 Punkt 51.00 0.00
4. Verwarnung 1 2 Punkte 68.00 0.00
5. Verwarnung 0 1 Punkt 85.00 0.00
6. Verwarnung 0 1 Punkt 102.00 0.00
7. Verwarnung 0 1 Punkt 119.00 0.00
8. Verwarnung 1 2 Punkte 136.00 0.00
9. Verwarnung 0 1 Punkt 153.00 0.00
10. Verwarnung 0 1 Punkt 170.00 0.00
11. Verwarnung 0 1 Punkt 187.00 0.00
12. Verwarnung 1 2 Punkte 204.00 0.00
13 Verwarnung 0 1 Punkt 221.00 0.00
14. Verwarnung 0 1 Punkt 238.00 0.00
15. Verwarnung 0 1 Punkt 255.00 0.00
16. Verwarnung 1 2 Punkte 272.00 0.00


Bemerkungen:

  1. Während einer Sperre besteht keine Möglichkeit für ein Einsprache oder/und Rekurs
  2. Verwarnungen werden über die ganze Meisterschaft zusammen gezählt (dh: Alle Spiele der Junioren-, Aktiven-, Senioren30+/40+ und Frauen werden zusammen kumuliert.)
  3. Sperren in der Meisterschaft werden laut Pkt. 5.5 verbüsst.

 

5.2 Verwarnungen im Cup (gelbe Karten / Zeitstrafen)

Für alle Kategorien.

  Anzajhl 
Sperren
Strafpunkte
Fair-Play
Busse
(ohne Junioren)
CHF
Busse
(Junioren)
CHF
1. Verwarnung 0 1 Punkt 17.00 0.00
2. Verwarnung 1 2 Punkte 34.00 0.00
3. Verwarnung 0 1 Punkt 51.00 0.00
4. Verwarnung 1 2 Punkte 68.00 0.00
5. Verwarnung 0 1 Punkt 85.00 0.00
6. Verwarnung 1 2 Punkte 102.00 0.00


Bemerkungen:

  1. Während einer Sperre besteht keine Möglichkeit für ein Einsprache oder/und Rekurs
  2. Verwarnungen werden per Cup* zusammen gezählt (*Aktiv Cup ist eine Cup; 4. Liga Cup ist eine andere Cup; usw.)
  3. Sperren in den gleichen Cup werden laut Pkt. 5.5 verbüsst.

 

5.3 Feldverweise (rote Karten)

Für alle Kategorien.

   
 

Anzahl
Sperren

 

Aktive
Frauen
Senioren

Veteranen

 

CCJL*
Junioren

Juniorinnen

Strafpunkte
Fair-Play

Busse
CHF

Strafpunkte
Fair-Play

Busse
CHF

5.3.1.Notbremsefoul ohne Gefahr für den Gegenspieler (z.B. Zurückhalten, Festhalten, Handspiel), Verlassen des Spielfeldes ohne Abmeldung; Beleidigung von Spielern und Zuschauern ; 2. Verwarnung, andere nicht gravierende Fehlverhalten.

 

1

 

2

30.00

  2

10.00

5.3.2. Notbremsefoul mit Gefahr für den Gegenspieler (z.B. in den Rücken stossen, Umchecken, Umreissen, Umstossen, Rempeln); Grobes Foul/Grobes Spiel; Unsportlichkeit; Grobe Beleidigung gegen Schiedsrichter; Schiedsrichter-Assistent

 

2

 

4

65.00

 

4

20.00

5.3.3. Notbremsefoul mit erhöhter Gefahr (z.B. grobes Foul); Grobe Unsportlichkeit; Beleidigung Schiedsrichter, Schiedsrichter-Assistent; Verweigerung der Namensbekanntgabe

 

3

 

6

100.00

 

6

30.00

5.3.4. Tätlichkeit (Mindeststrafe) Grobe Beleidigung gegen einen Gegner; Zuschauer, Schiedsrichter, Schiedsrichter-Assistent

 

4

 

8

160.00

 

8

40.00

5.3.5. Rassistisches Verhalten, Drohung gegenüber Schiedsrichter, Schiedsrichter-Assistent

 

5

 

10

220.00

 

10

50.00

5.3.6. Andere Fälle gemäss Schwere

 

6

 

12

290.00

 

12

60.00

5.3.7. Andere Fälle gemäss Schwere

 

7

 

24

370.00

 

24

70.00

5.3.8. Andere Fälle gemäss Schwere

 

ab 8

 

20 Pkt. +
2x Anzahl
Sperren

500.00

 

20 Pkt. +
2x Anzahl
Sperren

100.00

5.3.9. Tätlichkeit am Schiedsrichter und Assistenten; Ausschreitungen zwischen Spieler/Zuschauer oder andere Ereignisse mit Einbezug der Spieler

 

Provisorische Sperre; Überweisung des Falls an die KSK des SFV für lang dauernde Sperren (Minimum 3 Monate, für eine bestimmte oder unbestimmte Dauer)


Bemerkungen:

  1. Nach jedem weiteren Feldverweis, während der Saison, werden die Sanktionen um 1 zusätzliche Spielsperre verschärft (Beispiel: 2. Wiederholung = 2 zusätzliche Spielsperren). Feldverweise wegen zwei gelber karten sind nicht berücksichtigt.
  2. Sanktionen, für Ereignisse, vor, während und nach dem Spiel (ohne dass die rote Karte gezeigt wurde) werden wie oben stehende Sanktionen gewertet. In diesem Fall gibt es keine automatische Sperre
  3. Eine disziplinarische Sanktion kann auch dann ausgesprochen werden, wenn der Schiedsrichter das aussergewöhnliche, unsportliche Verhalten eines Spielers/Funktionär nicht gesehen hat und er dementsprechend nicht selber einen Entscheid treffen konnte
  4. Es gibt keine busse für Sanktionen, welche die kategorie der CCJL* betrifft.

 

5.4 Spielabbruch / Gravierende Vorfälle

Muss der Schiedsrichter ein Spiel, wegen Vorfällen die im Wettspielreglement (WR) vom SFV in Art. 62, Ziff. C. aufgelistet sind, nämlich:

  • ungenügende Platzordnung;
  • Eindringen von Zuschauern auf das Spielfeld;
  • Angriff oder andere schwere Disziplinlosigkeit gegen seine Person;
  • oder ähnliche Gründe;

endgültig vor Ablauf der reglementarischen Spielzeit abbrechen, kann oder koennen die fehlbare(n) Mannschaft(en) – zusätzlich zum im WR vorgesehenen Forfait – mit einem Abzug von Punkt(en) in der Rangliste bestraft.

Das Gleiche gilt, wenn das Spiel nicht begonnen werden kann oder wenn sich diese Vorfälle nach den reglementarischen Spielenden ereignen. (Chap. 8 der Statuten des SFV).
 

5.5 Zusammenfassung / Verbüssung von Sperren

Tatsache

 

Automatische Sperre ?

 

Während der ganzen Suspensionsperiode*, ist der Spieler/Funktionär gesperrt für...

 

...ab wann?

4., 8., 12., usw... Vewarnungen in der selben Meisterschaft oder in unterschiedlichen Meisterschaften   Nein  

1 Spiel in der Meisterschaft in welcher er die gelbe Karte erhalten hat

 

nach Erlass des Entscheides im Internet

2., 4., Verwarnung im selben Cup   Nein  

1 Spiel im Cup bei dem er die letzte gelbe Karte erhalten hat

 

nach Erlass des Entscheides im Internet

Ausschluss nach 2 Verwarnungen im selben Meisterschaftsspiel   Nein  

die entsprechende Meisterschaft,

die Anzahl Spiele die auf dem Erlass der zuständigen Instanz vermerkt ist.

 

sofort: für den Rest der laufenden Periode*

anschliessend: nach Erlass des Entscheides im Internet

Ausschluss nach 2 Verwarnungen im gleichen Cupspiel   Nein  

den entsprechenden Cup,

die Anzahl Spiele die auf dem Erlass der zuständigen Instanz vermerkt ist.

 

sofort: für den Rest der laufenden Periode*

anschliessend: nach Erlass des Entscheides im Internet

Direkter Ausschluss in der Meisterschaft oder im Cup  

Ja,
das 1. offizielle Spiel (Cup oder Meisterschaft)
nach dem Spiel in welchem er ausgeschlossen wurde.

 

die Meisterschaft und der Cup in welchem die Mannschaft spielt in der er die Karte erhalten hat,

die Anzahl Spiele die auf dem Erlass der zuständigen Instanz vermerkt ist.

 

sofort: für den Rest der laufenden Periode*

anschliessend:für das 1. offizielle Spiel und für die restlichen Spiele nach Erlass des Entscheides im Internet

Vorfälle vor, während und nach dem Spiel, auf dem Schiedsrichterrapport notiert, aber dem Spieler/Funktionäre nicht mit einer Karte angezeigt   Nein  

die Meisterschaft und der Cups bei welchem die Mannschaft spielt oder wo der Vorfall stattgefunden hat.

die Anzahl Spiele die auf dem Erlass der zuständigen Instanz vermerkt ist.

 

nach Erlass des Entscheides im Internet

 

Bemerkungen:

  1. *Suspensionsperiode

Die Woche ist in zwei Suspensionsperioden aufgeteilt, das heisst:

  • Freitag bid Montag
  • Dienstag bis Donnerstag.

Ein Spieler/Funktionäre ist für die gesamte Periode für alle Mannschaften seines Vereins gesperrt, wenn die Mannschaft, in welcher er die Spiele verbüssen muss, spielt (Mannschaft oder Gruppierung in der er spielte als er eine rote Karte oder die letzte gelbe Karte erhalten hat).

*Achtung, bei Saisonwechsel oder bei einem Spieler/Funktionär-transfer oder Rückzug einer Mannschaft, muss kontrolliert werden, bei welcher Mannschaft die Sanktionen gültig sind (Linie "Gültig fuer")

 

 

  1. Direkte Konsequenzen in Folge eines  Ausschlusses

    Die Ausschlüsse in Folge einer direkten roten Karte und in Folge von zwei gelben Karten im gleichen Spiel, haben zur Konsequenz, dass der betroffene Spieler kein Recht hat ein offizielles Spiel während der Suspensionsperiode zu bestreiten in welcher er aus- geschlossen wurde.

 

  1. Ausserordentlicher Vollzug von Suspensionen (extrakt art 82 RPO SFV)

    Eine Suspension gilt auch als verbüsst, wenn ein ausgetragenes offizielles Verbandsspiel:
    a) nachträglich forfait erklärt wird, dies insbesondere, wenn die Forfaiterklärung wegen Einsatzes des suspendierten Spielers nachträglich erfolgt ist;
    b) vor Spielschluss abgebrochen und nicht wiederholt wird.

     
  2. Funktionssperre

Die Funktionäre (Offizieler, Trainer, Pfleger, usw...)  der Klubs können gleich wie die Spieler mit einer Sperre gebüsst werden.
Der mit einer Funktionssperre belegte Funktionär darf das Spiel, in dem er die Funktionssperre zu verbüssen hat, nur von der Tribüne aus verfolgen. Vor und während dem Spiel ist seine Anwesenheit in den Umkleideräumen, im Spielertunnel, in der Technischen Zone sowie auf dem Platz untersagt. Weder vor noch während dem Spiel darf er mit der Mannschaft in Kontakt treten.

zurück