News

Todesfall Ehrenmitglied FFV: Jean-Marie Pidoud

Wir trauern um unser geschätztes Ehrenmitglied, Jean-Marie Pidoud, gestorben am 20. November 2020 im Alter von 90 Jahren.

Mit Jean-Marie Pidoud verbindet sowohl unser Verband wie auch der Schweizerische Fussballverband eine lange Funktionärskarriere; während vielen Jahren stand er unentwegt und effizient für den Schweizer Fussball im Einsatz, u.a. beim FFV als Sekretär der der Disziplinarkommission, Finanzverantwortlicher, Mitglied der Juniorenkommission, Mitglied der Sportplatzkommission und Vizepräsident; beim SFV war er Mitglied des Verbandssportgerichts, Mitglied und später Präsident der Finanzkommission des SFV. Insgesamt hat er 52 Jahre dem Schweizer Fussball gewidmet, davon 47 dem FFV und 26 beim SFV.

Im Jahre 1998 wurde Jean-Marie Pidoud deshalb mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Freiburger Fussballverbandes und fünf Jahre später mit der Ehrenmitgliedschaft des Schweizerischen Fussballverbandes und der Amateur Liga gewürdigt.

Wir gedenken seiner in Dankbarkeit.

FFV - SFV


 

Mitteilung FFV - Nr 2

Offizielle Mitteilung Nr 02 

Liebe Fussballfreunde,

Die Situation ist erneut kompliziert, nicht nur für die Fussballerinnen und Fussballer, sondern für alle Personen unserer Gesellschaft. Heute ist die Gesundheit der Menschen wichtiger als der Fussball. Wir hoffen, dass sich die Situation in den nächsten Wochen und Monaten verbessert, sodass wir uns rasch wieder auf und neben den Fussballplätzen treffen können.

In dieser Offizielle Mitteilung finden Sie einige Informationen betreffend den weiteren Verlauf der Saison.

ZK-FFV


 

FFV-Meisterschaftsunterbruch

Der FFV ZK hat entschiet : ab den 23. Oktober 2020 um Mittag und bis auf Weiteres werden alle Spiele des FFV abgesagt.

Einzel- und Gruppentrainings sind, unter den Bedingungen des Erlasses des Staatsrates vom 03.11.2020, wieder möglich.

Trotzdem empfiehlt der FFV den Vereinen, das vom Staatsrat genehmigte Training mindestens bis zum 10. Dezember 2020 nicht wieder aufzunehmen, dies sowohl für die unter 12-Jährigen als auch für die über 12-Jährigen. 

---

Neue kantonale Massnahmen für den Sport - 3. November 2020

Art. 6 : Massnahmen in den Bereichen sportliche Aktivitäten und Tanz

  1. Sportarten mit Körperkontakt (z. B. Fussball, Hockey, Basketball, Kampfsport, Tanzsport) sind verboten. Individuelle Trainings ohne Körperkontakt wie Technikübungen sind erlaubt, jedoch mit höchstens 10 Personen (Sportlerinnen und Sportler und Trainerin oder Trainer).
  2. Sporttrainings in einem Klub, mit Ausnahme von Wettkämpfen, sind im Freien, in einem Sportzentrum oder in einer Turnhalle für folgende Personen erlaubt:
    a. Kinder unter 12 Jahren in Gruppen von höchstens 10 Personen;
    b. Personen ab 12 Jahren mit Maske und unter Einhaltung des Abstands, einzeln oder in Gruppen von höchstens 10 Personen, wenn die sportlichen Aktivitäten keinen Körperkontakt beinhalten; auf das Tragen einer Maske kann in grossen Räumen verzichtet werden, wenn zusätzliche Abstandsvorgaben und Kapazitätsbeschränkungen gelten.
  3. Folgende sportlichen Aktivitäten, namentlich Trainings und Wettkämpfe, sind im Freien, in einem Sportzentrum oder in einer Turnhalle erlaubt:
    a. sportliche Aktivitäten von Leistungssportlerinnen und -sportlern, die dem nationalen Kader eines nationalen Sportverbands angehören und die als Einzelpersonen, in Gruppen bis zu 15 Personen oder als beständige Wettkampfteams trainieren;
    b. Trainingsaktivitäten und Wettkampfspiele von Teams, die einer Liga mit überwiegend professionellem Spielbetrieb angehören.

 

23.10.2020 16:00
Weitere Details :

  • Freiburger Mannschaften, die an interregionalen Meisterschaften teilnehmen, dürfen nicht außerhalb des Kantons reisen, um offizielle oder Freundschaftsspiele zu spielen.
  • Die von FFV organisierten JLB und JLC Junior League-Meisterschaften werden ebenfalls für alle Teams unterbrochen.
  • Informationen über die Folgen dieser Unterbrechung werden zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Unser Büro ist geschlossen

Aufgrund des Fussballsunterbruch und um die Arbeitswege der Angestellten (Sekretariat und technischer Leiter) zu beschränken, wird das FFV-Büro an der Rte de l'Aurore bis auf weiteres geschlossen bleiben. Die Telefonanschlüsse des Sekretariates, des technischen Leiters und der Schiedsrichter-Permanence werden nicht mehr bedient.
 
Für alle Fragen sind wir weiterhin per Mail unter aff.ffv@football.ch erreichbar.
Besten Dank für Ihr Verständnis!
 
Befolgen Sie weiterhin erlassenen Hygiene- und Abstandsrichtlinien und bleiben Sie gesund!

Webportal "Clubmanagement“

CLUBMANAGEMENT UNTERSTÜTZT VEREINE

Der Schweizerische Fussballverband (SFV) lanciert das Webportal "Clubmanagement“. Das neue Portal auf football.ch bietet den Vereinen praxisnahe Unterstützung in administrativen Fragen.

Rund 1400 Schweizer Fussballclubs setzen sich täglich für ihre Teams und Spieler ein. Der Einsatz erfolgt meist ehrenamtlich. Um den Alltag der Fussballclubs zu vereinfachen und um die Vereinsführung in administrativer Hinsicht zu unterstützen, bietet der SFV neu das Portal "Clubmanagement“ an. Zahlreiche Dokumente, praktische Tipps und ausführliche Erklärungen zu Themen wie Führung und Mitarbeit, Cluborganisation, Finanzen, Kommunikation, Sponsoring und Veranstaltungen sollen die Vereine administrativ entlasten und Ideen für die Verbesserung des Vereinsmanagements liefern.

► Hier geht's zum Clubmanagement